Containment, Continuous Manufacturing, professioneller Service – Excellence United begleitet Kunden mit gebündelter Kompetenz in die Zukunft

Düsseldorf, 4. Mai 2017 – Industrie 4.0 macht vor keiner Branche halt. Doch gerade in der Pharmaproduktion müssen revolutionäre Technologien auf sensible Produkte abgestimmt sein. Dafür braucht es eine Zusammenarbeit über alle Prozessschritte hinweg: Das bieten die fünf führenden Spezialmaschinenhersteller Bausch+Ströbel, Fette Compacting, Glatt, Harro Höfliger und Uhlmann, um Lösungen über die gesamte Pharmaproduktionskette anbieten zu können. Mit Erfolg: Im Geschäftsjahr 2016 haben die Partner der Excellence United einen Umsatz von insgesamt mehr als 1,4 Milliarden Euro erzielt. Dabei setzen sie auf intensive Zusammenarbeit, um Kunden im Containment, in der kontinuierlichen Produktion und im Service umfassend zu beraten.

Containmentlösungen für die gesamte Wertschöpfungskette

Von der Hormonbehandlung bis zur Krebstherapie: Medikamente enthalten immer häufiger hoch aktive Wirkstoffe. Hersteller stehen vor der Herausforderung, Produkte, Bediener und Umwelt umfassend zu schützen und gleichzeitig im globalen Wettbewerb zu bestehen. Die fünf Unternehmen gelten als Pioniere für integriertes Containment auf dem Markt. Seit 20 Jahren bieten die Partner Lösungen für die gesamte Fertigung bis hin zur Verpackung. Dazu gehören eine Risikobetrachtung und eine Analyse der produktionsrelevanten Parameter, vor allem der toxikologischen Werte, der Häufigkeit von Produktionszyklen und des ermittelten Bedienerschutzes. Das jeweilige Analyseergebnis gewährleistet die Reproduzierbarkeit und schließt Bedienerfehler durch validierte Prozesse weitestgehend aus. Gemäß den GMP-Richtlinien wird so unter anderem eine Kreuzkontamination zum Schutz des Produkts verhindert.

Continuous Manufacturing als nahtlose Gesamtleistung

Was als kühne Vision begann, findet heute in Pilot- und Produktionsanlagen tatsächlich statt: die kontinuierliche Fertigung. Für die Kontiproduktion als Alternative zum Batchverfahren verfügt die Allianz über passende Konzepte und das dazugehörige Know-how. Durch die Zusammenarbeit aller Partner der Excellence United steigt die Kosteneffizienz in der Produktion, gleichzeitig sinken die Risiken für die Projektrealisierung. Beispielsweise erzeugen die Partner Glatt, Fette Compacting und Harro Höfliger in diesem Bereich mit ihren technologischen Innovationen und ihrer Zusammenarbeit eine nahtlose, durchgehend von Spezialisten betreute Gesamtleistung. So können bei den technologischen Varianten des MODCOS A (der Direktverpressung) und B (der Nassgranulation) – der kontinuierlichen Plattform MODCOS von Glatt – die FE Serie von Fette Compacting für den Tablettierbereich und von Harro Höfliger für die Mikrodosierer der Modu-C Familie integriert werden.

Rund-um-Serviceleistungen für steigende Qualitätsanforderungen

Ein weiterer Vorteil, den die Excellence United bietet, ist die Bündelung von Service-Kompetenzen. Denn wesentliche Treiber für die steigende Nachfrage nach Serviceleistungen sind die steigenden Qualitätsanforderungen in der Produktion sowie der unvermindert hohe Kostendruck. So werden Prozess- und Optimierungs-Know-how zu entscheidenden Wettbewerbsvorteilen. Die Partnerunternehmen der Excellence United kennen die Komplexität der Produktionslinien und unterstützen ihre Kunden mit wertschöpfenden Services. Von den mehr als 8 000 Mitarbeitenden sind über 800 Kolleginnen und Kollegen im Service tätig. Herstellerübergreifende Performanceberatung, Anlagenplanung sowie Services zu Validierung, Auftragsfertigung, Prozess- und Produktentwicklung sind nur einige Beispiele aus dem umfassenden Portfolio.

Neuheiten auf der interpack 2017

Auf der interpack 2017 präsentieren die fünf Partnerunternehmen der Excellence United unter anderem die folgenden Neuheiten:

Glatt bietet mit der erprobten modularen Mehrzweckplattform MODCOS (Modular Continuous System) für die Nassgranulation eine Komplettlösung für die kontinuierliche Herstellung von beschichteten Tabletten aus Pulver an. Herzstück der Anlage ist die integrierte Steuerung GlattView CONTI, worüber einzelne Process Units integriert sind. Für die Direktverpressungen von Tabletten mit der MODCOS schuf Glatt eine technologische Plattform für aktuell 10 Dosierer. Der neu entwickelte innovative MODCOS Mischer bietet mehrere Positionen der Beschickung und ist durch zwei unterschiedliche Prozesslängen modular ausbaubar. Der neue Glatt Coater GCC wurde speziell für Containmentanwendungen mit einem OEB-Level von weniger als einem Nanogramm entwickelt. Die Beschickung, das Coaten und die Entleerung sind in weniger als einer Stunde zu realisieren. Je nach Einsatzgebiet hat der Kunde die Wahl zwischen einer vollperforierten Rundlochung oder der neuen Schlitzperforation.

Fette Compacting bietet im Containment einen Hochleistungsrundläufer mit sehr geringer Staubbelastung, der die serienmäßige Produktion von mehr als 90 Prozent aller Produkte ermöglicht. Mit dem Doppelrundläufer FE75 können auch große Chargen beispielsweise für Blockbusterprodukte staubarm verpresst werden. Zudem präsentiert das Unternehmen erstmals in Europa die Kapselfüllmaschine FEC40. Sie beeindruckt mit einer Produktionsleistung von bis zu 400.000 Kapseln pro Stunde. Die FEC40 ist in zwei Konfigurationen erhältlich: Anwender können zwischen zwei Stopfstempelstationen oder bis zu vier Pelletstationen wählen. Der Wechsel der Stopfstempelstationen erfolgt mithilfe eines patentierten Ausbausystems.

Zudem präsentiert Fette Compacting eine neue Stempelgeneration: Der EU19 FS®-Stempel konnte als Weiterentwicklung des EU19-Stempels optimiert werden. Das Resultat sind niedrigere Spannungen in den Stempelkopfübergängen und damit eine verlängerte Standzeit der Stempel.

Harro Höfliger zeigt die aktuellsten Entwicklungen aus seinem Portfolio, unter anderem den XStraw®, einen Trinkhalm mit vorportioniertem Medikament, und einen nasalen Applikator. Zudem präsentiert das Unternehmen im Rahmen des Trendthemas „Lab to Production“ das Laborgerät Drum Lab: ein semiautomatischer Pulver-Mikrodosierer mit Walzenfülltechnologie. Hochleistungsanlagen aus verschiedenen Technologiebereichen werden in Virtual-Reality-Anwendungen erlebbar gemacht, außerdem ist auf dem Messestand eine neue Turnkey-Produktions- und-Verpackungslinie vertreten, die Bahnverarbeitung und kontinuierliche Kartonierung kombiniert. Zu Harro Höfligers weiteren Messehighlights gehören die 100-Prozent-Füllmengenkontrolle von versiegelten Inhalationsblisterstreifen mittels Röntgentechnik und die Containmentlösung für die Kapselfüllmaschine Modu-C LS (Low Speed). Die leistungsstärkere Modu-C MS (Mid Speed) wird mit Pulver- und Mikrotabletten-Dosierstation auf flexiblen Wechsel-Trolleys gezeigt.

Uhlmann zeigt die digitale Zukunft des Pharma Packaging mit Virtual-Reality-Anwendungen, interaktiven 3D-Simulationen und Apps. So werden mit digitalen Trainingskonzepten die Uhlmann-Blistermaschinen und -linien komplett virtuell erfahrbar. Zudem präsentiert Uhlmann die Hochleistungs-Blisterlinie BEC 700 für den Einsatz in schnell wachsenden Märkten sowie eine komplette Linie, angeführt von der Blistermaschine BLU 400, für das effiziente Verpacken von Liquida-Produkten in einem durchgängigen Prozess. Die neue kompakte Flaschenlinie IBC 150 füllt Solida-Produkte in Flaschen und rundet den Uhlmann-Maschinenpark auf der interpack ab.

Bausch+Ströbel setzt dieses Jahr den Fokus auf Isolator beziehungsweise allgemeine Barrieretechnik. Dazu gehört VarioSys für die Kleinchargenproduktion: Verschiedene Produktionsmodule können hier mit einem speziellen Isolator kombiniert werden. Zudem wurde das VarioSys Portfolio um eine Maschine zur Verarbeitung von Ampullen im Bulk erweitert. Darüber hinaus ist VarioSys sowohl mit den neuen Halbautomaten von Bausch+Ströbel als auch mit Füllsystemen und einem Beutelfüller des Excellence United-Partners Harro Höfliger kombinierbar. Mit VarioSys Move wird hier erstmals auch ein gänzlich neuer Anwendungsfall präsentiert. Mit der KCP hat Bausch+Ströbel eine kompakte Füll- und Verschließmaschine entwickelt, die vor allem in der Packmittel- und Prozesstechnikentwicklung zum Einsatz kommt. Da die gleichen Steuerungs- und Abfülltechniken wie bei High-Speed-Anlagen zur Anwendung kommen, können die gefundenen Prozesse problemlos auf große Anlagen übertragen werden.

Über die Excellence United

Die Excellence United ist ein strategischer Zusammenschluss von fünf führenden deutschen Spezialmaschinenbauern und Anlagenherstellern in Familienbesitz. Unter dem Dach der Allianz bündeln die Unternehmen Bausch+Ströbel, Fette Compacting, Glatt, Harro Höfliger und Uhlmann ihre Kompetenzen und bieten ihren Kunden technologisch führende Lösungen höchster Qualität für die gesamte Wertschöpfungskette der Medizinprodukte- und Pharmaproduktion. Ein einzigartiges Netzwerk mit mehr als 800 Servicemitarbeitern weltweit unterstützt darüber hinaus Kunden in allen Märkten mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot.

Pressemitteilung als PDF herunterladen