Einmalspritzen (Nestweise)

Rationelle Verarbeitung von Einmalspritzen im Nest (ready-to-fill).

Sterile und füllfertige Einmalspritzen im Nest kommen bei diesem Konzept zur Verarbeitung, wobei die Spritzen in sterilitätserhaltenden Umverpackungen vom Hersteller angeliefert werden. Für den Verarbeiter entfällt somit der technisch aufwändige Reinigungs- und Sterilisationsprozess.

Die Kombination der Einzelmaschinen erzeugt eine vollautomatische multifunktionale Produktionslinie. Neben dem Füllen und Verschließen der Spritzen sind zusätzliche Komponenten verfügbar, die die folgenden Arbeitsschritte automatisieren: Dekontaminieren, Entpacken, Entnesten/Nesten, Prüfen, Etikettieren und Montieren von Sicherheitssystemen. Ein Beispiel Produktionslinienbeispiel bildet die hier abgebildete Kompaktanlage. Weitere Informationen zu dieser Produktionslinie finden Sie hier.

Unserer Ansprechpartner beraten Sie gerne telefonisch oder per E-Mail zu möglichen Anpassungen des Automatisierungsgrades für Ihre individuellen Anforderungen.